Willkommen beim
"MC Roland" Nordhausen e.V.
im ADMV
 

Startseite  Historisches  Vereinsleben  Veranstaltungen  Fahrzeuge  Links  Kontakt / Impressum


"Herbstausfahrt 2014"


Am ersten Oktobersonntag unternahmen wir mit unseren Oldtimern unsere diesjährige Herbstausfahrt. Sie wurde wieder von unserem Vereinsmitglied Thomas Kirsten perfekt organisiert und geleitet.
Das Ziel war diesmal der Harz mit seinen Sehenswürdigkeiten. Wir starteten in Nordhausen bei bestem Herbstwetter und fuhren zu unseren ersten Halt nach Blankenburg. Dort besichtigten wir den Schloßgarten. Er ist im Stil des Barock gestaltet und gehört zu den „Gartenträumen – Historische Gärten und Parks in Sachsen-Anhalt“. Seine Fläche beträgt über 100 Hektar, er gehört somit zu den größten und ältesten in Sachsen-Anhalt. Für alle Garten-Freunde die den Harz besuchen, sollte er mit auf den Liste der Ausflugsziele stehen.

Ankunft in Blankenburg
Schloßpark

Anschließend fuhren wir weiter nach Langenstein. Dort gibt es eine Sehenswürdigkeit, welche man nicht im Harz vermutet: es sind Höhlenwohnungen. Der Ursprung dieser Wohnhöhlen liegt zum Teil im 12. Jahrhundert und früher. Wir bekamen eine ausführliche Einleitung von einem Mitglied des Vereins welche die Höhlenwohnungen am Schäferberg ehrenamtlich betreut.
Diese entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und wurden bis Anfang des 20. Jahrhunderts genutzt.
Es ist schon sehr beeindruckend was die Menschen damals geleistet haben, zumal diese Wohnungen nach einen 10-stündigen Arbeitstag auf den Gut in den Fels geschlagen wurden.

Eingang Höhlenwohnung
Kinderzimmer
Stube

Doch nun knurrte uns langsam der Magen. Und natürlich hatte unser "Reiseleiter" auch an das leibliche Wohl gedacht. Im Schäferhof in Langenstein wurden wir schnell und vorzuglich mit einem Mittagessen versorgt.
Gut gestärkt und nach kleineren Reparaturen ging es weiter. Das Schlußziel unserer Ausfahrt war Halberstadt. Wie sollte es anders sein, wir besichtigten den Dom mit seinen Domschatz.
In einer 1,5-stündigen Führung wurde uns der Dom gezeigt und die teils sehr beeindruckenden Ausstellungsstücke des Domschatzes erklärt. Glücklicherweise sind vor ein paar Jahren einige Teile davon, die in den Kriegs- und Nachkriegswirren verschwunden sind, wieder aufgetaucht und können in der Ausstellung besichtigt werden. Wer sich für diese Kulturgüter interessiert, sollte den Dom unbedingt besuchen und viel Zeit dafür mitbringen.
Abgerundet wurde unsere schöne Herbstausfahrt mit Kaffee und Kuchen in einem Cafe am Halberstädter Rathaus. An dieser Stelle gebührt nochmals Dank an Thomas Kirsten für die perfekte Planung und Organisation und an unsere Oldtimer die uns treu durch den Harz gefahren haben.

Vorbereitung zum Mittagessen
Schäferhof Langenstein
Dom zu Halberstadt